Titelgrafik Wir Verbinden

Jörg Wontorra

Der gebürtige Lübecker studierte zunächst Rechtswissenschaften an der Universität Kiel und absolvierte anschließend 1972 ein Volontariat beim NDR. Weitere journalistische Erfahrungen sammelte Wontorra im Kieler Funkhaus, wo er für Zeitfunk und Landespolitik zuständig war. Bereits nach 2 Jahren kehrte er nach Hamburg zurück und begründete damit seine Karriere als Sportjournalist. Im gleichen Jahr feierte er bei der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland seinen ersten überregionalen Einsatz. In der Folge gehörte er bei allen sportlichen Großereignissen zum Reporter- und Moderatorenteam der ARD.

1982 wechselte Wontorra als Abteilungsleiter Sport-Fernsehen zu Radio Bremen. Wegen seines lockeren Reportage- und Interviewstils, in dem er Charme und Kritiklust zu vereinen wusste, zählte er schnell zu den beliebtesten Moderatoren der ARD-"Sportschau".

Neben seiner Arbeit als Sportjournalist zeigte Wontorra zunehmendes Interesse an der TV-Unterhaltung, nachdem er im Februar 1989 in der Sendung "Extratour" ein erfolgreiches Debüt in der Showbranche hatte feiern können. Entertainment-Qualitäten bewies Wontorra auch in der Talkshow "Kanapee" sowie als Moderator von Sport- und Silvester-Galas. 1992 wechselte Jörg Wontorra als Geschäftsführer und Moderator zur Frank-Elstner-Produktion nach Luxemburg, wo er u.a. die erfolgreiche Vermissten-Show "Bitte melde Dich" moderierte. 1993 unterschrieb er einen Vertrag bei SAT 1 als Kommentator und Moderator der Fußball-Berichterstattung "ran".

Er wurde u.a. mit der "Silbernen Kugel" und der "Goldenen Kamera" ausgezeichnet. Wontorra hat bisher über 7 Fußball-Weltmeisterschaften und 6 Olympische Spiele berichtet. Im Jahr 2000 übernahm er zusätzlich zu seiner SAT-1-Tätigkeit die Moderation beim Pay-TV-Sender "Premiere". Schwerpunkte waren die Berichterstattung von der Fußball-Bundesliga und über die Formel 1.

 

Jörg Wontorra für Ihre Veranstaltung anfragen

Wir Verbinden Medienconsulting GmbH • Alter Stadtweg 107 • D-66125 Saarbrücken-Dudweiler, Saarland // © 1999 - 2013